Wir backen noch selbst!

Wir backen noch selbst… so lautet unser Motto und täglicher Antrieb, der mit der Zeit für uns immer mehr an Bedeutung gewonnen hat! Warum? Haben wir nicht schon immer selber gebacken? … Doch! Na klar! Und zwar seit nunmehr 85 Jahren!

Als wir den Slogan vor 10 Jahren als Leitspruch in unser Firmenlogo aufgenommen haben, wollten wir Euch zeigen dass wir keiner dieser gerade aufkommenden Backshops waren, bei dem ihr aufgebackene Produkte aus der Industrie angeboten bekommt. Dieser Trend ist heute glücklicherweise etwas abgeebbt und es wird tatsächlich wieder mehr „selber gebacken“. Dies jedoch immer mehr von den ständig weiter wachsenden großen Bäckereiketten, deren Filialen immer häufiger an Stelle der einstigen kleinen Betriebe in unserer Stadt zu finden sind. Keine erfreuliche Entwicklung, denn über 3.200 Brotsorten gibt es in Deutschland nicht durch eine Hand voll Großbetriebe – unsere Vielfalt bleibt so leider auf der Strecke!

Wir sind stolz darauf, Euch heute noch immer unser eigenes, traditionell handwerklich gefertigtes Sortiment anbieten zu können – ein individuelles Sortiment, dass es eben nicht an jeder Straßenecke zu kaufen gibt! Und das ist es auch, was die Worte „Wir backen noch selbst…“ heute für uns bedeuten!

Unsere Produkte

Lerne hier unsere Produkte kennen...

Individuelles

Sonderanfertigungen alleine für Dich...

Frühstück

Wir erneuern gerade unser Angebot...

Lieferservice

An deinen Arbeitsplatz oder nach Hause...

Wiederverkauf

Wir werden dein täglicher Lieferant...

Blog

Unser Blog startet in Kürze! Freu' dich drauf...

"Man soll dem Leib etwas Guten bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen!" Winston Churchill
"Und sie sind? ... Sternzeichen Kaffee, Aszendent KUCHEN!" Hmmm...!?
"Ein Leben ohne Torte ist möglich, aber sinnlos!" Manch einer kommt auch zwei mal am Tag zu uns
"Manchmal ist, mit Freunden einen Kaffee zu trinken, die einzige Therapie die du brauchst!" Probier es aus
"Hast du den Kuchen gesehen? - Ja ... kurz!" Hoffentlich verschluckt sie sich nicht! 😀
"Die am meisten verkaufte Brotsorte heisst: DAS DA!" Berichtet unsere Verkäuferin schmunzelnd
"Kein Genuss ist vorübergehend. Der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend!" Johann Wolfgang von Goethe
"Kuchen löst keine Probleme, aber das tun Äpfel ja auch nicht!" Also was soll's?
"Ich bin satt, ich mag kein Bla... oooooh, TORTE!" Die Person hat eigentlich gerade gefrühstückt
"Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst! La Rochefoucauld
"Ich habe gerade einen Apfel gegessen. Mit Kuchen drumherum... - Egal, war Obst!" Leises Selbstgespräch einer Stammkundin
"Wie möchtest du deinen Kaffee? - Mit Kuchen bitte!" Ehepaar unter sich beim Bestellen am Tresen
"Backen ist aus Teig geformte Liebe!" Können wir nur bestätigen
"Das Leben ist zu kurz um schlechten Kuchen zu essen!" Unser Chef
"Kuchen erreicht Stellen, da kommt Motivation garnicht hin!" Joggerin nach einem Stück Käsetorte

Unsere Geschichte

1934

Schon immer in Schiffbek?

Unser Familienunternehmen ist nun bereits seit 85 Jahren, und mittlerweile in dritter Generation, ansässig hier am Schiffbeker Weg. Gegründet wurde unser Betrieb allerdings bereits ca. 8 Jahre zuvor in der Carl-Petersen-Straße im Stadtteil Hamm. Leider ist über diese 8 Jahre heute kaum noch etwas genaues bekannt! Auch die Handwerkskammer führt den 25.09.1934 als Gründungsdatum unseres Betriebes - den Tag an dem Wilhelm Bohnenkamp unsere erste Filiale hier am Schiffbeker Weg, damals noch Hausnummer 4, eröffnete!
1958

Der Umzug

Das heutige Hauptgeschäft am Schiffbeker Weg 72 wurde 1958 zunächst als zweite Filiale eröffnet. Damals war unsere Verkaufsfläche noch wesentlich kleiner und beschränkte sich auf den heutigen Eingangsbereich. Dort, wo heute unser Café Platz findet, war damals noch ein Friseurgeschäft.
1962

Die Produktion

1962 wurde unsere Filiale am Schiffbeker Weg 4 geschlossen und auch die Produktion fand fortan am Schiffbeker Weg 72 statt. Damals reichte hierzu noch die Fläche des heutigen Büros direkt über der Eingangstür - unsere heutige Backstube wurde über die Jahre Stück für Stück hinter das Gebäude angebaut. Der letzte große Anbau fand 2004 mit der Erweiterung der neuen Lagerflächen statt - der letzte große Umbau 2013 beinhaltete den Komplettaustausch der gesamten Kühl- und Gärtechnik auf moderne und energieeffiziente Standards.
1968

Im Wandel...

Ab 1968 wurde unser Betrieb in zweiter Generation von Klaus-Walter Bohnenkamp geführt. Auf der Fläche des ehemaligen Friseurs Hauffe entsteht nach einem kompletten Umbau der Verkaufsfläche ein großzügiges Sitzcafé. Das Liefergeschäft wird aufgenommen. Anstatt weitere Filialen zu eröffnen lieferten wir unsere Produkte fortan an bekannte Cafés in der nahen Umgebung - beispielsweise das xxx.
1982

...der Zeit!

Anfang der 80er Jahre wird aus unserer bis dahin noch reinen Konditorei eine „Bäckerei-Konditorei“ - die ersten Brötchen wurden gebacken. Der Verkauf von Brot und Brötchen „explodiert“ förmlich und auch das Liefergeschäft wächst schnell. Fortan wurden unsere Brötchen in zahlreichen Geschäften der nahen Umgebung angeboten. Besonders an Tankstellen war der Verkauf frischer Brötchen zu dieser Zeit sehr verbreitet. So hat die Bäckerei die Konditorei von den Produktionsmengen her rasch weit überholt. Bei dem mittlerweile 3. Ladenumbau am Schiffbeker Weg 72 im Jahre 1982 musste das Sitzcafé größtenteils einem größeren Verkaufstresen und einem damals sehr modernen Stehcafé weichen.
2007

Bis heute!

Nach beinahe 40 Jahren Selbständigkeit gab Klaus-Walter Bohnenkamp die Betriebsführung an mich, Timo Bohnenkamp, weiter. Seither führe ich unseren Betrieb nun in dritter Generation fort. Zu diesem Ereignis haben wir unsere Verkaufsräume ein weiteres Mal komplett umgestaltet! Heute findet ihr bei uns ein gemütliches, offenes Sitzcafé sowie zahlreiche Außenplätze für die sonnigen Tage! Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!